Eigene Garage

GaragenMotorradfahren ist für uns ein großartiges Hobby und wann immer sich eine Gelegenheit ergibt, verreisen wir auf zwei Rädern. Manchmal sind wir aber auch zuhause und die Mopeds stehen einfach nur da. Bisher hatten wir immer das Glück, eine Garage von anderen mitnutzen zu dürfen. Auf Dauer suchen wir aber einen Unterstellplatz, der wirklich uns gehört, wo auch mal ein auseinandergenommenes Motorrad ein paar Tage mit Ersatzteilen und Werkzeug herumliegen kann. Einen Raum, in dem wir nach einer langen Reise (die grundsätzlich immer mit einer ermüdenden Regenfahrt endet) einfach die Karren mitsamt Gepäck stehen lassen können. Einen Ort, an dem wir auch irgendwelche anderen sperrigen Sachen in die Ecke stellen können. Kurz: Wir wünschen uns eine eigene Garage. Oder gleich mehrere.

Ruinen schauen

Kaffee AusschankAuf der Suche nach einer Immobile stellte sich schnell heraus, dass wir uns weder einen Neubau, noch ein neuwertiges Haus leisten können. Zumindest nicht in der Gegend, wo wir suchen, nämlich zentral im Ruhrgebiet. Uns ist es wichtig, dass wir unsere Arbeitsplätze mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen können und die urbane Infrastruktur nutzen können. Wenn die Messlatte für die Lage so hoch hängt, müssen wir natürlich Abstriche beim Zustand der Immobilie machen. So schauten wir uns im Laufe der letzten Monate viele Bruchbuden und verlotterte Ruinen im Ruhrgebiet an.

Wir suchen ein Haus

Namibia 2015Wir suchen ein Haus – einen Ort, an den wir nach unseren Reisen zurückkehren können. Gerne würden wir die vier Wände um uns herum selbst gestalten, so wie es uns gefällt. Viele Freunde wollen wir einladen, die genug Platz zum Feiern und Übernachten finden. Viel zu oft sind wir in unserem Leben umgezogen, langsam wird es Zeit für uns sesshaft zu werden. Unser Haus soll ein Platz zum Ankommen und Starten werden.