LH32-Maus

Maus

Während wir das Limettenhaus renovieren, haben wir unsere Möbel und Habseligkeiten in der Garage untergestellt. Plötzlich entdeckten wir, dass sich Mäuse zwischen unseren Sachen eingenistet haben und mit alten Kissen und Papierkram eine Party feierten. Jetzt müssen wir erst einmal unseren Krempel sortieren und Mausefallen aufstellen.

Video: Wohnzimmerboden

Unseren Wohnzimmerboden mussten wir komplett erneuern. In den Ecken der Aussenwände brachten wir erst einmal eine Dampfbremse an, falls nochmal Feuchtigkeit eindringen sollte. Dann bauten wir eine Lattenkonstruktion, die genau nach Wasserwaage ausgerichtet war. Dann füllten wir eine Blähton-Schüttung hinein, so dass die Latten darauf “schwimmen” können. Auf den Latten wurden die massiven Eichendielen verschraubt, fertig. Warum wir schon die ersten Sessel ins Wohnzimmer trugen, obwohl der Boden noch gar nicht richtig fertig war erfahrt ihr demnächst an dieser Stelle.

LH30-Dach

Limettenhaus DachUnser Dach wurde gedämmt und neu gedeckt. Dass das Haus eingerüstet war, nutzten wir gleich, um auch die Fassade zu streichen. Tagelang kletterten wir draussen herum und haben den Pinsel geschwungen. Nun sieht das Limettenhaus hell und frisch aus – zumindest von aussen.

LH29-Zeitrahmen

Wenn man ein altes Haus renoviert, sollte man einen klaren Zeitrahmen haben, in dem man die eigenen Ziele erreicht. Man sollte aber auch in der Lage sein, diesen Zeitrahmen einfach zu überschreiten. Wir haben das auch geschafft und unseren Rahmen gesprengt. Wenn ihr uns fragt, wann wir mit dem Haus fertig sind, ist unsere klare Antwort immer: “Morgen!”