Video: Wohnzimmerboden

Unseren Wohnzimmerboden mussten wir komplett erneuern. In den Ecken der Aussenwände brachten wir erst einmal eine Dampfbremse an, falls nochmal Feuchtigkeit eindringen sollte. Dann bauten wir eine Lattenkonstruktion, die genau nach Wasserwaage ausgerichtet war. Dann füllten wir eine Blähton-Schüttung hinein, so dass die Latten darauf “schwimmen” können. Auf den Latten wurden die massiven Eichendielen verschraubt, fertig. Warum wir schon die ersten Sessel ins Wohnzimmer trugen, obwohl der Boden noch gar nicht richtig fertig war erfahrt ihr demnächst an dieser Stelle.

Was ist unterm Boden?

Die Kamera ist dabei, als wir die erste Bodendiele im Wohnzimmer öffnen. Im Erdgeschoss haben wir ein Problem mit Feuchtigkeit, ebenso im Keller. Also schauen wir, was sich zwischen den beiden Etagen befindet. Nachdem wir den Teppich und eine Pressspan-Schicht entfernten, stiessen wir auf alte Holzdielen. Unsere Hoffnung, dass wir sie noch retten können wurde leider enttäuscht, beim Blick auf die Unterseite. Mehr dazu erzählen wir im nächsten Podcast.